Angebote zu "Durch" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

In einer Stadt vor unserer Zeit - 10 Spaziergän...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Reiseführer ist anders als alle anderen! Abseits typischer Ansichten tauchen Sie in eine Stadt vor unserer Zeit ein. Die Ringbindung liegt gut in der Hand, und Sie können bei Bedarf die Stationen auch vorher in Ihr GPS-Gerät eingeben, um sich ganz "modern" führen lassen.Weder Kunsthistoriker noch Reisejournalisten waren hier am Werk, sondern Schüler eines Gymnasiums. Ihnen war am wichtigsten, dass Geschichte nicht namenlos bleibt. Darum ist das Buch auch kein vollständiger chronologischer Durchgang, sondern eine Auswahl von zehn Stationen der Regensburger Geschichte zwischen 179 n.Chr. und 2012.An allen Punkten begegnen Ihnen (teilweise verbürgte) historische Personen: Quintus Agilius, George Etherege, Charlotte Brandis und viele mehr. Ihre Äußerungen sind (meist) erdacht, doch sorgfältig recherchiert. So könnte es tatsächlich gewesen sein, so könnten sie gesprochen haben...Lassen Sie sich mitnehmen auf spannende Ausflüge durch die Stadt, in der Sie zu Besuch oder aber zu Hause sind, und lernen Sie die ungewöhnlichen Seiten Regensburgs kennen.Auf geht's!Die Spaziergänge im Einzelnen: 1) Per aspera ad astra. Römisches Regensburg, 2) Auf der Suche nach einem alten Talisman. Regensburger Sagen und Geschichten, 3) Warum man bei uns auf großem Fuß lebt. Regensburg im Mittelalter, 4) Schalom. Jüdisches Leben in Regensburg, 5) Hexenwerk. Der Prozess gegen Katharina Kepler, 6) Sir Etherege in Pracht und Prunk. Regensburg zur Zeit des Immerwährenden Reichstags, 7) Auf den Spuren jener von Thurn und Taxis. Ein fürstlicher Stadtspaziergang, 8) Von der Kutsche zur Dampflok. Industrialisierung in Regensburg, 9) Im Zeichen des Hakenkreuzes. Regensburg 1933 bis 1945, 10) Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unser Regensburg nicht. Regensburg als WelterbeDie Autorin: Dr. phil. Heike Wolter, geboren 1976, studierte Germanistik, Geschichte, Sozialkunde und Ethik. Sie lebt als Gymnasiallehrerin, Lektorin und Autorin bei Regensburg. Gemeinsam mit 10 engagierten SchülerInnen des Gymnasiums Neutraubling (P-Seminar Geschichte) folgte sie den Spuren der Geschichte in die historischen Winkel und Ecken von Regensburg. www.heikewolter.de

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
In einer Stadt vor unserer Zeit - 10 Spaziergän...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Reiseführer ist anders als alle anderen! Abseits typischer Ansichten tauchen Sie in eine Stadt vor unserer Zeit ein. Die Ringbindung liegt gut in der Hand, und Sie können bei Bedarf die Stationen auch vorher in Ihr GPS-Gerät eingeben, um sich ganz "modern" führen lassen.Weder Kunsthistoriker noch Reisejournalisten waren hier am Werk, sondern Schüler eines Gymnasiums. Ihnen war am wichtigsten, dass Geschichte nicht namenlos bleibt. Darum ist das Buch auch kein vollständiger chronologischer Durchgang, sondern eine Auswahl von zehn Stationen der Regensburger Geschichte zwischen 179 n.Chr. und 2012.An allen Punkten begegnen Ihnen (teilweise verbürgte) historische Personen: Quintus Agilius, George Etherege, Charlotte Brandis und viele mehr. Ihre Äußerungen sind (meist) erdacht, doch sorgfältig recherchiert. So könnte es tatsächlich gewesen sein, so könnten sie gesprochen haben...Lassen Sie sich mitnehmen auf spannende Ausflüge durch die Stadt, in der Sie zu Besuch oder aber zu Hause sind, und lernen Sie die ungewöhnlichen Seiten Regensburgs kennen.Auf geht's!Die Spaziergänge im Einzelnen: 1) Per aspera ad astra. Römisches Regensburg, 2) Auf der Suche nach einem alten Talisman. Regensburger Sagen und Geschichten, 3) Warum man bei uns auf großem Fuß lebt. Regensburg im Mittelalter, 4) Schalom. Jüdisches Leben in Regensburg, 5) Hexenwerk. Der Prozess gegen Katharina Kepler, 6) Sir Etherege in Pracht und Prunk. Regensburg zur Zeit des Immerwährenden Reichstags, 7) Auf den Spuren jener von Thurn und Taxis. Ein fürstlicher Stadtspaziergang, 8) Von der Kutsche zur Dampflok. Industrialisierung in Regensburg, 9) Im Zeichen des Hakenkreuzes. Regensburg 1933 bis 1945, 10) Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unser Regensburg nicht. Regensburg als WelterbeDie Autorin: Dr. phil. Heike Wolter, geboren 1976, studierte Germanistik, Geschichte, Sozialkunde und Ethik. Sie lebt als Gymnasiallehrerin, Lektorin und Autorin bei Regensburg. Gemeinsam mit 10 engagierten SchülerInnen des Gymnasiums Neutraubling (P-Seminar Geschichte) folgte sie den Spuren der Geschichte in die historischen Winkel und Ecken von Regensburg. www.heikewolter.de

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
KOPERNIKUS 8818 - EINE WERKAUSGABE (SIGNUM-EDIT...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

CHRISTIAN DÖRGEs Werkschau KOPERNIKUS 8818 – eine Auswahl von Lyrik, Prosa und Theaterstücken aus den Jahren 1988 bis 2018 - ist grausam und dunkel, sie ist einem langen mühseligen Gang durch eine bleiern schwere Dunkelheit verwandt. Per aspera ad astra. Durch tiefe Nacht zu den Sternen, durch die Dunkelheit hindurch dem Licht entgegen. Die Nacht, das Unbewusste und Dunkle, fordert, Schritt um Schritt durchlaufen und vermessen zu werden. Denn nur, wenn etwas restlos durchschritten und Elle um Elle, bis in den letzten Winkel hinein, vermessen wurde, kann es keinen Schatten mehr werfen. Der Schatten steht als trennender Abgrund zwischen Literatur und Mensch. Antike Mythen kleiden den Prozess der Bewusstmachung verdrängter Schattenaspekte in das Bild des Abstieges in die Unterwelt. Die tiefe Schwärze, die uns im Werke DÖRGEs entgegentritt, stellt die Dunkelheit dar, die ein Mensch erfährt, dem es immer wieder, für Momente, gegeben ist, einen Blick hinter den schweren samtenen Vorhang, der schützend das Dramatische verbirgt, zu erhaschen. Und eben von dieser Lichtlosigkeit berichtet CHRISTIAN DÖRGE in diesem Buch. Die Schwärze, die das Auge des Menschen schaut, der aus dem strahlenden Sonnenglanz heraus, in einen künstlich beleuchteten Raum tritt. In DÖRGEs hier zusammengefassten Schriften begegnen dem Leser ganz ungeheuerliche Seelenbilder und monströse Ausgeburten menschlicher Urängste. Eine unheimliche und bedrohliche Atmosphäre liegt über den Geschichten und Texten und begleitet die Themen der Entfremdung, Heimatlosigkeit, Isolation, der tief empfundenen Vereinsamung und des hilflosen Ausgeliefertseins. Und dennoch steht über DÖRGEs literarischem Werk der unverrückbare Glaube an etwas Ewiges, an ein heliozentrisches Weltbild: KOPERNIKUS 8818.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
KOPERNIKUS 8818 - EINE WERKAUSGABE (SIGNUM-EDIT...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

CHRISTIAN DÖRGEs Werkschau KOPERNIKUS 8818 - eine Auswahl von Lyrik, Prosa und Theaterstücken aus den Jahren 1988 bis 2018 - ist grausam und dunkel, sie ist einem langen mühseligen Gang durch eine bleiern schwere Dunkelheit verwandt. Per aspera ad astra. Durch tiefe Nacht zu den Sternen, durch die Dunkelheit hindurch dem Licht entgegen. Die Nacht, das Unbewusste und Dunkle, fordert, Schritt um Schritt durchlaufen und vermessen zu werden. Denn nur, wenn etwas restlos durchschritten und Elle um Elle, bis in den letzten Winkel hinein, vermessen wurde, kann es keinen Schatten mehr werfen. Der Schatten steht als trennender Abgrund zwischen Literatur und Mensch. Antike Mythen kleiden den Prozess der Bewusstmachung verdrängter Schattenaspekte in das Bild des Abstieges in die Unterwelt.Die tiefe Schwärze, die uns im Werke DÖRGEs entgegentritt, stellt die Dunkelheit dar, die ein Mensch erfährt, dem es immer wieder, für Momente, gegeben ist, einen Blick hinter den schweren samtenen Vorhang, der schützend das Dramatische verbirgt, zu erhaschen. Und eben von dieser Lichtlosigkeit berichtet CHRISTIAN DÖRGE in diesem Buch. Die Schwärze, die das Auge des Menschen schaut, der aus dem strahlenden Sonnenglanz heraus, in einen künstlich beleuchteten Raum tritt. In DÖRGEs hier zusammengefassten Schriften begegnen dem Leser ganz ungeheuerliche Seelenbilder und monströse Ausgeburten menschlicher Urängste. Eine unheimliche und bedrohliche Atmosphäre liegt über den Geschichten und Texten und begleitet die Themen der Entfremdung, Heimatlosigkeit, Isolation, der tief empfundenen Vereinsamung und des hilflosen Ausgeliefertseins. Und dennoch steht über DÖRGEs literarischem Werk der unverrückbare Glaube an etwas Ewiges, an ein heliozentrisches Weltbild:KOPERNIKUS 8818.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Kopernikus 8818 - Eine Werkausgabe
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

CHRISTIAN DÖRGEs Werkschau KOPERNIKUS 8818 - eine Auswahl von Lyrik, Prosa und Theaterstücken aus den Jahren 1988 bis 2018 - ist grausam und dunkel, sie ist einem langen mühseligen Gang durch eine bleiern schwere Dunkelheit verwandt. Per aspera ad astra. Durch tiefe Nacht zu den Sternen, durch die Dunkelheit hindurch dem Licht entgegen. Die Nacht, das Unbewusste und Dunkle, fordert, Schritt um Schritt durchlaufen und vermessen zu werden. Denn nur, wenn etwas restlos durchschritten und Elle um Elle, bis in den letzten Winkel hinein, vermessen wurde, kann keinen Schatten mehr werfen. Der Schatten steht als trennender Abgrund zwischen Literatur und Mensch. Antike Mythen kleiden den Prozess der Bewusstmachung verdrängter Schattenaspekte in das Bild des Abstieges in die Unterwelt.Die tiefe Schwärze, die uns im Werke DÖRGEs entgegentritt, stellt die Dunkelheit dar, die ein Mensch erfährt, dem es immer wieder, für Momente, gegeben ist, einen Blick hinter den schweren samtenen Vorhang, der schützend das Dramatische verbirgt, zu erhaschen. Und eben von dieser Lichtlosigkeit berichtet CHRISTIAN DÖRGE in diesem Buch. Die Schwärze, die das Auge des Menschen schaut, der aus dem strahlenden Sonnenglanz heraus, in einen künstlich beleuchteten Raum tritt. In DÖRGEs hier zusammengefassten Schriften begegnen dem Leser ganz ungeheuerliche Seelenbilder und monströse Ausgeburten menschlicher Urängste. Eine unheimliche und bedrohliche Atmosphäre liegt über den Geschichten und Texten und begleitet die Themen der Entfremdung, Heimatlosigkeit, Isolation, der tief empfundenen Vereinsamung und des hilflosen Ausgeliefertseins. Und dennoch steht über DÖRGEs literarischem Werk der unverrückbare Glaube an etwas Ewiges, an ein heliozentrisches Weltbild: KOPERNIKUS 8818.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Asp: Per Aspera Ad Aspera-This Is Gothic Novel ...
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

2CD mit 30 Tracks, 155 Minuten Spielzeit und 64-seitigem Booklet mit 30 neuen Illustrationen von Artwork-Star Timo Würz, verpackt in einer stabilen 'Clam Box'-Schachtel. Schwelgerisch schön wie ein Schauerroman des 19. Jahrhunderts und gebunden in einem prächtigen Folianten ist die Anthologie Per Aspera Ad Aspera – This Is Gothic Novel Rock. Auf zwei CDs verteilen sich fast 160 Minuten Musik – bei einem Rückblick auf die ersten 15 Jahre gibt es eben viel zu erzählen. Dabei versteht sich die Sammlung von musikalischen Kurzgeschichten trotz erstaunlicher Ohrwurm-Dichte nicht als handelsübliche Best- Of-Compilation, sondern als ein Querschnitt von besonders herausragenden Lieddichtungen aus dem ASP-Kosmos. 15 Jahre ASP! Er lud zum Maskenball, er öffnete seinen Dunklen Turm, er sperrte uns mit Krabat in eine Mühle, er wand sich aus einem Kokon: Asp Spreng ist ein Künstler mit vielen Gesichtern. Ein Mensch, der uns ebenso einen Spiegel vorhält wie er sich selbst hinter einer Maske verbirgt, ein genialer Kopf, der es immer wieder aufs Neue versteht, musikalische Kerzen in einer Welt aus Dunkelheit zu entzünden. Wer der Mensch hinter diesen Masken ist, wer für all jene Stücke verantwortlich zeichnet, wer dieses Phantom ist, das sich tief in den Katakomben unserer Phantasie eingenistet hat, ist für ihn dabei nebensächlich. Es ist seine Kunst, die zählt. Es sind die Werke, die er uns beschert hat. Es sind die Melodien, die überdauern. Alles ist durchweht von einem morbiden-romantischen Hauch, wie er sonst nur den Werken Edgar Allan Poes, Charles Baudelaires, H.P. Lovecrafts oder Lord Byrons entströmt. So entwirft dieser Architekt des Gothic Novel Rock seit den letzten Atemzügen des vorigen Jahrtausends schrecklich-schöne Kathedralen düsterer Musik, zeichnet feine Luftschlösser aus dunklen Wolken und verbrennt sich stets selbst im Widerschein seiner eigenen Besessenheit. Denn besessen ist er, besessen von seinen Visionen, seiner Kunst, besessen von seinen Worten und Noten. Genie und Wahn sind manchmal untrennbar aneinandergekettet. Es bedarf allerdings erst eines Kompendiums wie Per Aspera Ad Aspera – This Is Gothic Novel Rock, um diesen Umstand in ihrem vollen Ausmaß zu erfassen. 15 Jahre musikalische Grenzgänge, die bei aller Memento-Mori-Optik eines begreiflich machen wollen: Es gibt viel Schönheit in der Hässlichkeit, es gibt Licht in der Schattenwelt. Nichts ist dem Zufall überlassen. Das gilt für jede Sekunde und jedes Wort in dem Liedern dieses Sch(l)auerpoeten ebenso wie für seine unvergleichlichen, berührenden Konzerte. Und natürlich gilt es auch für den Titel dieser besonderen Anthologie: Angelehnt an das lateinische Sprichwort Per aspera ad astra (Durch die Mühsal zu den Sternen), thematisiert Asp den Kampf, den jeder von uns täglich ausfechten muss. Manchmal geht es eben nur von Mühsal zu Mühsal. Ein Grund zum Aufgeben ist das aber noch lange nicht. Und ein solches Weltbild bei einem Schwarzträger aus Prinzip? Er ist aber kein lebensverneinender Menschenfeind, wie Angehörige des Gothic-Genres gern stigmatisiert werden. Er ist ein Künstler, der Schwermut und schwarze Romantik zu einem poetischen, ästhetischen Weltbild zusammenfügt, das gerade im Zusammenhalt zwischen ihm und seinen Zuhörern jede Menge Optimismus erkennen lässt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot